Seminar Positive Leadership für Frauen in Führungspositionen


Männliches Gehirn auf HighHeels? Nein Danke!

„Die Wirtschaft braucht ein empathisches Gehirn mit Sachverstand und intelligentem Durchsetzungsvermögen.“ (Christian E. Elger, Neuroleadership, 2013)


Fakt ist: Unternehmen, in deren Führung Männer und Frauen vertreten sind, verfügen über eine Firmenkultur, die sie als Arbeitgeber beliebter macht und sich positiv auf den Unternehmenserfolg auswirkt.

 


Warum ein Führungsseminar für Frauen?

Studien über Frauen in Führungspositionen zeigen:

 

  • Frauen definieren ihren Erfolg eher über Arbeitszufriedenheit, Autonomie und Selbstverwirklichung als über Wachstum und Profit.
  • Die Lebenszufriedenheit von Frauen hängt nicht so sehr vom beruflichen Status ab wie bei Männern.
  • Frauen sind selbstkritischer und stellen an sich selbst höhere Anforderungen als Männer.
  • Personen, bei denen Empathie stärker ausgeprägt ist, sind häufiger Frauen, diejenigen, die besser systematisieren können, sind eher Männer. Empathie gilt als Führungstalent.
  • Oxytocin fördert Empathie, Altruismus und moralisches Verhalten. Es wirkt beruhigend und deeskalierend und ist von genereller Bedeutung für den Umgang mit Menschen. Die Schattenseite ist, dass es auch Neid und Schadenfreude fördert. 
  • Wenn es um die Einschätzung von Gefühlen geht, sind Frauen im Vorteil. 
  • Frauen wollen eher die Gesamtheit nach vorne bringen, Männer eher sich selbst. 
  • Frauen haben eine höhere Risikoaversion als Männer

Was Sie im Seminar erwartet:

  • Kurze theoretische Inputs und ganz viel Raum für die Teilnehmerinnen
  • Wir ermitteln Ihre persönlichen Führungstalente mittels Clifton StrengthsFinder (online - Tool, im Seminarpreis inbegriffen)
  • Die Themen Arbeitszufriedenheit und Lebenszufriedenheit
  • Empathie und Schattenseiten von Empathie
  • Vertrauensaufbau und –abbau
  • Missverständnisse und Konflikte vor dem Hintergrund weiblicher „Eigenart“.

Organisatorisches

Datum: Dienstag, 14. November 2017

Zeit: 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort: Hotel Kreuz, Bern

Preis: CHF 395.00 inkl Pausenverpflegung und Getränke. Mittagessen auf eigene Rechnung. Die Stärkenermittlung mit dem CliftonStrengths Finder ist inbegriffen.


Ihre Dozentin: Silvia Schmuckli, Co-Leiterin IPLS
Mehr über Silvia Schmuckli finden Sie auch in Ihrem XING Profil unter https://www.xing.com/profile/Silvia_Schmuckli

 

Silvia Schmuckli ist Co-Leiterin des Instituts für Positive Leadership, Dozentin an der Berner Fachhochschule, Coach, Mediatorin und Organisationsberaterin. Sie besitzt zudem einen Universitätsabschluss als Psychologin.